Runder Tisch

Der Runde Tisch ist eine Plattform für alle Menschen, die sich im Raum Rahlstedt in der Flüchtlingsarbeit engagieren wollen. Zur Zeit unterstützt der Runde Tisch Flüchtlinge, die in der Wohnunterkunft „Gelbes Dorf“  leben. Es gibt unterschiedliche Angebote wie z.B Fahrradwerkstatt, Kinder-und Familienbetreuung, verschiedene Deutschkurse, Sportangebote, eine Frauenhandarbeitsgruppe und eine Kleiderkammer. Ziel der Angebote ist es, Flüchtlinge in unserem Stadtteil willkommen zu heißen und ihre Integration zu unterstützen. In unserem Stadtteil werden noch mehr Wohnunterkünfte für Flüchtlinge errichtet, in denen sich der Runde Tisch ebenfalls engagieren möchte. Möchten Sie sich über die Flüchtlingsarbeit informieren oder sich aktiv in unsere Arbeit einbringen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Die Daten für den nächsten Runden Tisch finden Sie in unserem Terminkalender oder Sie wenden sich an einen der Kontakte.

 

ÜBER UNS

Der Runde Tisch Rahlstedt wurde 2014 von den beiden Rahlstedter evangelischen Kirchengemeinden, der Markusgemeinde und der Kirchengemeinde Alt-Rahlstedt gegründet. Ziel ist es, Flüchtlinge in der Region willkommen zu heißen und die Integration der Menschen in unserem Stadtteil zu unterstützen. Die Kirchengemeinden leiten und koordinieren die Arbeit des Runden Tisches und stellen dafür ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Der Runde Tisch ist eine Plattform, an der sich jeder beteiligen kann, der sich in die Flüchtlingsarbeit einbringen möchte. Viele Vereine aus der Region und Rahlstedterinnen und Rahlstedter beteiligen sich an der Arbeit des Runden Tisches.

 

PRESSE

Veröffentlichungen über den Runden Tisch Rahlstedt

08.04.2015 - Hamburger Wochenblatt

15.04.2015 - Hamburger Wochenblatt

25.05.2015 - ZEIT

12.06.2015 - Hamburger Abendblatt

24.06.2015 - Hamburger Wochenblatt

02.09.2015 - ZEIT

03.09.2015 - Hamburger Morgenpost

07.09.2015 - NDR.de

26.09.2015 - MARKT Rahlstedt

14.10.2015 - Hamburger Wochenblatt

23.01.2016 - MARKT Rahlstedt

27.01.2016 - Hamburger Wochenblatt

30.04.2016 - Rundblick